Antigua und Pacaya

Die letzten zwei Wochen habe ich hauptsächlich zur Entspannung genutzt. Es ist doch recht anstrengend, immer wieder weiterzuziehen und ich war auch ein paar Tage angeschlagen.

Ich befinde mich im Moment in Antigua, einem kleinen Kolonialstädtchen mit vielen historischen Gebäuden. Teilweise ist es etwas heruntergekommen, aber insgesamt lohnt sich der Besuch hier.

Ich habe mir verschiedene Museen, Kirchen und die Stadt im Allgemeinen angesehen und abends die verschiedenen Bars erkundet.

Für Guatemalische Verhältnisse ist Antigua wirklich teuer. Ich zahle mit rund zehn Euro mehr als das Doppelte für eine Nacht im Vergleich zum See, was aber immer noch ein gut machbares Budget ist. Ein Besuch der Stadt lohnt sich demnach trotzdem.

Am letzten Donnerstag habe ich den Vulkan Pacaya bestiegen. Dieser ist einer der aktivsten Vulkane in Zentralamerika. Die Lava fließt praktisch direkt unter einem durch. Bei meinem Besuch lag der letzte Ausbruch schon mehrere Tage zurück, sodass die Menge der Lava überschaubar war.

Wenn es heißer ist, wird auf der Lava sogar Pizza gebacken. Wir mussten und mit Marshmallows und Würstchen begnügen. Heiß genug, um meine Schuhe anzuschmelzen, war es aber dennoch. Der linke Schuh hat jetzt nur noch eine halbe Sohle, praktisch ohne Profil…

Verglichen mit anderen Bergen hier, war die Wanderung recht gut machbar. Keine zwei Stunden dauerte der Aufstieg und es ist eine Erfahrung, die Lava aus solcher Nähe zu sehen.

Nach ein paar Tagen Ruhe geht es heute weiter auf den Vulkan Acatenango, eine anstrengende, aber spektakuläre zweitägige Wanderung, die man auf jeden Fall gemacht haben sollte, wenn man in Guatemala ist, so sagt jeder hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑